Negri

 

Wochen lang hat Elke sie in der der Arena Negra beobachtet, versucht sie zu locken , sie zu überreden mit ihr zu kommen …immer und immer wieder wurde der Versuch gestartet die Hündin, die nur auf 3 Beinen läuft, einzufangen. Doch viel zu skeptisch war sie, voller Angst dass ihr noch mehr Unheil zustößt. Im Aktuellen hatten wir über sie berichtet.

Doch so schnell gibt Elke nicht auf und so konnte sie letztendlich doch auf die Finca geholt werden.

Nun ist sie kein herrenloser Hund mehr, der vermutlich `ausrangiert` wurde, da er nicht mehr für die Jagd einzusetzen ist, nun ist sie bei uns: Negri! Und das freut uns unglaublich sie endlich in Sicherheit zu wissen.

Hier auf der Finca hat sich Negri mittlerweile gut eingelebt, sie konnte sich von den Strapazen erholen, sonnt sich gerne mit ihren vierbeinigen Freunden, genießt regelmäßig gefüttert zu werden und einen weichen trockenen Platz zum Schlafen zu haben.

Uns Menschen gegenüber ist sie noch immer etwas zurückhaltend, doch sie zeigt keinerlei Abwehr wenn wir sie bei uns haben und zum Tierarzt müssen oder dergleichen. Sie ist ein unglaublich lieber Hund.  Es ist Angst die sie noch immer erstarren lässt, das Vertrauen muss sie erst wieder finden. Wer weiß was ihr wiederfahren ist, da sei ihr die Zeit gegönnt die sie braucht.

Doch von Tag zu Tag sucht sie mehr Nähe, gerne schleicht sie sich von hinten an, schnuppert an einem, kommt mit der ganzen Gruppe mit, wenn`s was Leckeres zu essen oder was Spannendes zu beschnuppern gibt. 

Ihr Bein haben wir mittlerweile untersuchen lassen. Es ist eine alte Verletzung. Unbehandelt kam es leider zu Verwachsungen/ Verlagerungen der Knochen und Sehnen. Das Knieglenk ist in der Bewegung stark eingeschränkt.  Das Bein lässt sich nicht strecken, im gebeugten Zustand setzt Negri es jedoch durchaus ein.

Negri ist ca. 2017 geboren. Ihre Schulterhöhe beträgt ca. 45-50cm.  Sie ist mittlerweile gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. 
Sie ist somit bereit in eine eigene Familie zu ziehen.

Wir suchen für unseren Sonnenschein ein Zuhause bei etwas erfahrenen Hundehaltern, die ihr zur Seite stehen, ihr die Zeit geben die sie braucht. Ein vorhandener Hund, an dem sie sich orientieren kann, würde ihr sicher helfen. Eine Familie die sich von der Fehlstellung des Beines nicht abschrecken lässt. Sie ist ein lebensfroher Hund, denkt nicht groß über das Bein nach, da sind uns die Hunde weit voraus. 
Wenn sich diese wunderschöne Hündin in ihr Herz geschlichen hat, sie ihr gerne einen Platz auf Lebenszeit schenken und mehr über sie erfahren möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu ihrer Vermittlerin Elke Roßmann auf, die Sie unter waldhunde@gmx.net erreichen.

Asociacion de la defensa de los Animales
PRO ANIMAL DE TENERIFE
Elke Roßmann
Urbanisacion El Drago 14
Apartado 256
38300 La Orotava
Tenerife, Espana
Tel.0034 922 332021
Mob.0034646223350
waldhunde.teneriffa@gmail.com