Maya

.

Unsere (Biene-) Maya , eine bildhübsche Hündin mit ihrer ganz eigenen Geschichte. Wer die Ereignisse auf Teneriffa in unserem  `Aktuellen` verfolgt,  hat Maya schon kennengelernt.

Maya wurde von einem aufmerksamen Spanier gerettet, denn die kleine Hündin ist in einen

Wassertank gefallen und kam aus eigenen Kräften nicht mehr heraus. Einige Tage musste sie dort verbracht haben, so ausgezerrt wie sie war, als wir sie bei der Polizei abholten.

 

Die kleine abgemagerte und  völlig verängstigte Hündin  haben wir für den Transport in einen Korb gepackt und auf die Finca gebracht.  Erst dort konnten wir erkennen, als sie vorsichtig ihre neue Umgebung erkundete, dass ihr auch eine Hinterpfote fehlt, vermutlich abgetrennt durch eine Tellerfalle. Die Wunde war bereits verheilt und sie kommt gut mit ihren 3 gesunden Beinen zurecht.

 

Mittlerweile hat sich Maya körperlich erholt, die seelischen Wunden werden jedoch noch einige Zeit benötigen um zu verheilen. Maya ist noch sehr vorsichtig und schüchtern im Umgang mit Menschen, daher suchen wir für sie Hundehalter die bereits Erfahrung mit ängstlichen Hunden haben und die mit Geduld , Sachverstand und Durchhaltevermögen Maya auf ihrem Weg zu einer  treuen Weggefährtin begleiten möchten. Ein souveräner Artgenosse würde ihr sicher bei der Eingewöhnung helfen.

 

Maya ist ca. 2014 geboren und mittlerweile gechipt, geimpft und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Ihre Schulterhöhe beträgt ca. 35-40cm.

 

Wenn sie mehr über Maya erfahren und ihr ein liebevolles zu Hause schenken möchten, dann nehmen sie bitte Kontakt zu ihrer Vermittlerin Maria Reisböck auf, die Sie unter 0176/ 24 69 96 76 oder maria@proanimaltenerife.de erreichen.

.

.

 

.

 

[zurück]