Parque

.

Zu Parque wurden wir gerufen, weil man ihn verletzt aufgefunden hatte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Schussverletzung handelte oder ob die Verletzung aufgrund eines Autounfalls entstanden war. Wichtig war erst einmal, dass ihm so schnell wie möglich geholfen wurde. Daher brachten wir ihn in die Klinik und er wurde sofort operiert. Am nächsten Morgen zog er auf die PAT-Finca um und es folgten für längere Zeit täglich die Versorgung der Wunde und regelmäßige Fahrten zur Klinik. All das ließ Parque klaglos über sich ergehen. Obwohl wir davon ausgehen, dass er anfangs starke Schmerzen hatte und ihm die Weiterbehandlung der Wunde sehr unangenehm war, war Parque einer der geduldigsten Patienten, die wir bisher erleben durften.

 

Nun ist er soweit genesen, dass wir für den jungen Mann einen Platz auf Lebenszeit suchen können. Er wird sicher einige kleine Narben auf seiner rechten Gesichtshälfte behalten, aber Narben auf seiner Seele sind keine hinterlassen worden. Parque ist immer gut gelaunt und stets zu einem Spiel aufgelegt. Dabei ist es ihm egal, ob es seine Artgenossen oder wir Menschen sind, die sich mit ihm beschäftigen.

 

Parque ist 2016 geboren und ca. 60 cm groß. Er ist zwischenzeitlich gechipt, geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

Wir suchen für ihn sportliche Menschen, die ihn auslasten, denn Parque will gefordert werden, sowohl auf körperlicher wie auch auf geistiger Ebene. Er muss natürlich noch viel lernen, aber dabei kommen ihm seine Neugier und auch sein angenehmes Wesen entgegen.

 

Haben Sie Interesse an unserem jungen sportlichen Herrn? Dann wenden Sie sich bitte an seine Vermittlerin Gerda Crützen, die Ihnen gerne noch weitere Auskünfte gibt. Sie erreichen sie unter 0170 1678981 oder gerda@proanimaltenerife.de

...

...

...

...

...

...

 

.

[zurück]