Amora

06. Mai 2008:

 

Hallo Simona,
die kleine Amora scheint jetzt bereits richtig angekommen zu sein! Sie zieht nur noch selten den Schwanz ein ( z. B. wenn wir aus dem Garten nach Hause gehen wollen und sie aus dem Korb aufstehen muss !!!! ), weiss mittlerweile genau, wo unser Hauseingang ist und kommt super mit dem Brito klar. Meistens ist sie diejenige, die bestimmt, ob er in den Korb darf oder nicht. Und wenn der Lümmel nicht pariert, dann gibt es erst mal ordentlich was an die Löffel, gross genug sind sie ja. Wir haben hier super Wetter und daher noch mehr Spass, weil wir so viel draussen sein können. ich wußte nicht, das ich bereits einen Stubenreinen Wauzi bekomme, sie reagiert auch gut auf ihren Namen und kommt manchmal auch auf hier. Vor allem "Nein" scheint aber gar nicht gut anzukommen, da wird sie gleich ganz ängstlich und unterwürfig. Wir haben zumindest festgestellt, dass, wenn man einen Hund möchte, man den von Euch bekommen sollte, weil unsere Beiden hier ganz grandiose Fiffis sind und uns viel Spass machen.

Viele Grüsse aus Hamburg
Simone und Martin

 

 

 

 

 

 

 

 

02. Mai 2008:

 

Hallo Simona,


Der erste Tag ist schon vorbei, die kleine Maus schlägt sich wacker. Sie hat bereits die Nachbarshunde kennengelernt, hat sich auch gut behauptet und als es nicht mehr so gut ging ist, oh wunder, der Brito als grosser Retter hervorgetreten und hat gleich mal festgestellt, das seiner neuen Freundin keiner zu nahe rückt. Die beiden fressen aus einem Napf ( wofür steht da eigentlich ein Zweiter) und ärgern gemeinsam die Katzen. Während am Anfang von beiden nur Geknurre kam, gibt es jetzt bereits erste Küsschen, der Brito ist sehr bemüht sich langsam und vorsichtig zu bewegen und schummelt sich immer ein Stück dichter zum Schmusen an, wenn es in dem Tempo weiter geht, sind die beiden in einer Woche unzertrennlich.
Also -  es läuft soweit alles recht gut, mal sehen, was noch kommt...
Wir melden uns die Tage, bis bald


Simone und Martin, Brito und Amora

[zurück]