Blanca oder das mit dem Topf und dem Deckel...

Ich bin Blanca, ausgesetzt in einem der kärgsten Landstriche der Insel Teneriffa. Gott sei Dank wurde ich rechtzeitig gefunden und gerettet.  Ich bin erst ca. 2 Jahre alt. Leider bin ich optisch nicht „perfekt“ – meine Hinterbeinchen sind etwas zu schwach. Ich möchte endlich ein gemütliches ruhiges Zuhause – ich möchte den ganzen Tag bei dir sein  - ich möchte dich mit keinem anderen Hund teilen – ich möchte keine Katze in meiner Nähe – ich möchte keine kleinen Kinder, die mir weh tun. 

Aber ich möchte dir mein ganzes kleines Hundeherz schenken – und das für mein ganzes Leben lang. Ich habe soviel zu geben, warum will es niemand haben...

 
Neulich haben mich wieder nette Leute besucht. Ich fand sie ganz toll, habe mich nur an sie geschmiegt, mit den grossen Kindern Bällchen gespielt. Dann sind sie gefahren und ich dachte, sie nehmen mich mit, bin schon mit zur Tür gelaufen. Aber sie sagten leise zu meiner Pflegemama, ich wäre nicht schön genug. Das war sehr gemein und ich habe mich weinend in mein Körbchen gelegt. So gern wäre ich mit ihnen in ihr schönes warmes Haus gefahren, aber sie wollten mich nicht, wie schon Andere vor ihnen. 

 
Nachts habe ich immer schlimme Träume und dann denke ich, dass bald Weihnachten ist und ich immer noch niemand habe, der mich liebhat ...
Mir ist es egal wie du aussiehst, wie alt du bist und wo du wohnst, ich werde dir bis an mein Lebensende treu bleiben. Deine sehnsüchtig wartende Blanca...
Zu diesen Zeilen auf unserer Homepage meldeten sich nie die richtigen Menschen...

Nach über drei Monaten Aufenthalt in der Pflegestelle bekamen wir ein sehr hilfreiches Angebot im August 2005. Blanca wurde als Notfall in der WDR-Sendung „Tiere suchen eine Zuhause“ sehr engagiert von Claudia Ludwig präsentiert.

 
Es gab schon während der Sendung viele Anrufe, aber leider hatten die meisten Frau Ludwig nicht zugehört. Denn kleine Kinder, andere Hunde oder gar Katzen!, die standen garnicht auf der Wunschliste von Blanca...

Wir trösteten Blanca, eines Tages kommen die Richtigen ... auch wenn wir selbst schon der Verzweiflung nah waren...

...aber so war es dann auch: Sonja B. war bei Ihrem Sohn in Köln zu Besuch, dieser hatte Blanca schon am Wochenende vorher in der Pflegestelle besucht und erzählte schnell der Mutti, dass er den richtigen Hund für sie gefunden hätte. 

Blanca und sie schauten sich nur an, und da war, er der Moment, von dem oft man noch Jahre später erzählt ...!

               
Freudestrahlend ging Blanca mit Frauchen erstmal shoppen, plünderte Kölns Zoogeschäfte, ging abends mit ausessen. Das traurige Gesichtchen war mit einem Mal wie weggewischt! 

Vor Rührung heulend winkten wir der kleinen Blanca hinterher, als sie mit stolz geschwellter Brust in Frauchens schicken Sportwagen kletterte und nach Hause sauste. Wenn Hunde einen Daumen hochhalten könnten, hätte es Blanca bestimmt gemacht und uns dabei noch zugezwinkert! 

Ja! Blanca! Genauso wollten wir es für dich!!!

 

Töpfe und Deckel sollten immer zusammen passen – aber hier ist es noch mehr, hier sind sie aus einem Guss!


 
 
[zurück]