25.01.2006:

Hallo Frau Floessel, 

jetzt wird es aber mal Zeit, dass ich etwas von mir hören lasse. Es geht mir SAU GUT. Meine Menschen geben sich sehr viel Mühe mit mir und sorgen dafür das ich mich nicht langweile. Wir machen jeden Tag einen kleinen Ausflug wo ich dann toben und rennen kann soviel ich möchte. Wir treffen da dann auch meine Freunde mit denen ich spielen kann. Meine Menschen haben viel Spaß mit mir (das sagen die jedenfalls immer zu mir) und ich gebe mein Bestes, dass es auch so bleibt. Besonders die Wochenenden machen mir viel Freude, denn da fahren wir Sonntags morgens immer in die neue Hundeschule. Ich bin dann immer ganz Aufgeregt wenn meine beiden mich ins Auto setzen und dann muß ich einfach erzählen wie schön ich das finde. Autofahren ist toll. Da kann ich ganz laut sprechen und alles hört mir zu. Die Schule ist klasse, ich hab da schon gaaaanz viel gelernt. Frauchen platzt immer vor Freude wenn ich die Übungen richtig mache. Ich kann sogar schon ein wenig vom Dog dancing. Ein bischen zwar nur aber immerhin...! Was ich nicht so gern mache ist dieses doofe `bei Fuß´ gehen. Da passiert ja gar nichts. Das ist richtig blöd, aber wenn es Frauchen glücklich macht....dann mach ich das halt auch noch. Alles andere in der Schule ist richtig toll. So mit toben und rennen und Frauchen spielen, einfach klasse. Ich hab ja bald Geburtstag, da bin ich mal gespannt was meine Menschen sich für mich überlegen. Frauchen sagt immer wir fahren mal an die See, aber erst wenn es wärmer wird. Vielleicht ist es dann ja warm genug? So, jetzt wird es Zeit für den letzten Gassi Gang und dann husch- husch ins Körbchen. Ich würde mich freuen von ihnen zu hören (Frauchen natürlich auch)
 
Bis bald mit viel Gebell    
    Bruno und  Familie  

P.S. Ein neues Foto wird nachgeliefert
 

09.10.2005:

Hallo Frau Floessel , 

das muss Gedanken übertragung sein, dass sie sich melden. Habe sehr oft an sie gedacht und wollte schon lange was von mir hören lassen. Ich bin jetzt ja schon 3 Monate bei Familie K. und finde es einfach nur schön hier. Meine Menschen geben sich sehr viel Mühe damit es mir gut geht. Es war nicht immer ganz einfach den beiden klar zu machen was ich von ihnen will aber mit Geduld hab ich sie nun soweit das sie mir gehorchen. Sie müssten Frauchen mal sehen, wie die sich freut wenn ich ihr den Ball bringe und sie den dann für mich wieder werfen darf. War eigentlich relativ einfach ihr das bei zu bringen. Ich habe hier schon sehr viele Freunde gefunden mit denen das Spielen richtig Spass macht.
Meine Menschen gehen jeden Tag mit mir für 2 Stunden auf die große Wiese, wo wir uns mit ganz vielen anderen Hunden und Herrchen treffen (zwischen 6 und 14 Hunden sind wir immer) und dann dürfen wir spielen,rennen und toben soviel wir wollen. Die meisten der Hunde sind zwar schon ein wenig älter als ich aber das macht nichts weil ich mit denen dann auch ein bischen doller toben kann. Mein bester Freund (und Freundin) ist Joey und (Luna) ein Weimaraner, 10 Monate, und eine Rotti Mix Hündin, 4 Monate, mit denen treff ich mich auch zwischendurch zum spielen. Letzte Woche hab ich Frauchen erschreckt : wir waren wieder alle auf der grossen Wiese und haben getobt. Da kommt doch einfach so eine kleine 5 Monate alte Giftspritze an (Jack Russel Mix) und macht uns alle blöd von der Seite an. Die hat sich mit allem gezofft was nicht schnell genug auf einen Baum kam. Und als wäre das nicht genug, wollte sie mir dann auch noch meinen Ball klauen !! Ich brauche wohl nicht zu sagen das ich mir das von so einer nicht bieten lasse ! Der hab ich gezeigt wo der Frosch seine Locken hat.......! Ich bin ja eine Seele von Hund aber was zuviel ist, ist zuviel. Mein Spielzeug gehört mir, da versteh ich keinen Spass. Na ja ausser wenn die anderen (Menschen) mit mir spielen wollen. Schade das ich Frauchen so erschreckt habe, sie war ganz blass um die Nase. Ich geb ja zu, war ein bischen heftig aber dafür war danach auch Ruh. Hab ich schon gesagt das ich in die Schule gehe? Ich bin sogar schon versetzt worden und gehe jetzt in die nächste Klasse. Was ich dann da lernen werde weiß ich noch nicht so genau aber ich freu mich drauf. Wenigstens brauch dann nicht mehr auf dieses blöde SCHAUUUU zu achten (hoffe ich mal). Ein wenig Kummer hab ich allerdins auch schon: mein Kumpel ist weg. Henry ist von seinem Freigang nicht nach Hause gekommen. Wir sind alle ganz traurig. So lange war er noch nie weg. Montag sind es 4 Wochen und wir haben alles gemacht, was man machen kann. Aber niemand weiß etwas über sein Verschwinden. Wir hoffen sehr, dass er doch noch nach Hause kommt. Leider kann ich nicht mit einem aktuelle Foto dienen (noch nicht) weil Frauchen mit dem PC nicht so gut kann. Wird aber nach geliefert, versprochen. Jetzt mach ich mich aber auf den Weg ins Körbchen denn es ist schon spät und ich muss fit sein für die Schule morgen. 
Viele liebe Grüße, auch nach Spanien, es ist toll hier viel gebell und freudiges Schwänzchen wedeln
Bruno

P.S. Viele Grüße auch von Herrchen und Frauchen sie sind ihnen sehr dankbar

 

[zurück]