Canelo

19. Februar 2015

..

Eigentlich sollte Lisa mit nach Luxemburg reisen, aber das Schicksal wollte es anders. Denn Lisa interessierte sich gar nicht so sehr für ihre Interessenten, Canelo um so mehr. Er umgarnte seine Leute und zeigte sich von seiner besten Seite. Nachdem Lisa sich bereits auf einen Sessel zurückgezogen hatte, witterte Canelo seine Chance und wich den Interessenten nicht mehr von der Seite. Da gab es auch bei Frau Triny D. keine Frage mehr. Sie wollte Canelo mit nach Hause nehmen.

Freudestrahlend und ohne sich umzublicken verließ er die Tieroase. Viel Glück kleiner Canelo.

.

.

.

.

.....

[zurück]