Cindy

..

01. Februar 2009:

..

Hallo Frau Kämper!

 ..

Wir bedanken uns recht herzlich für die liebe Weihnachtskarte!

 ..

Im Gegenzug senden wir hiermit ein paar Bilder von Kimis ersten richtigen

Schneespaziergang. Unsere Mädels hatten eine Menge Spaß in dem weißen

kalten „Zeug“ herum zu toben, nur haben beide einfach nicht kapiert, warum

sich diese Schneebälle immer in Luft auflösen, sobald sie auf den Boden auf-

kommen?! Sehr misteriös für die beiden Schnecken!

 ..

Dem werden wir heute, beim nächsten Schneespaziergang, auf den Grund

gehen müssen;o)

 ..

Viele Grüße aus dem verschneiten Brandenburg von

 ..

Sandra, Thomas, Flo & Kimi

..

..

..

..

20. April 2008:

 ..

Hallo liebes Waldhunde-Teneriffa-Team!

..

Es sind nun einige Wochen seit dem Einzug von Kim (ehemals Cindy) vergangen. Kimi hat sich sehr gut eingelebt, anfangs für unsere Begriffe sogar etwas zu gut, denn schon in der ersten Nacht saß sie bei uns im Bett und ließ sich nur schwer wieder daraus vertreiben. Man hat auch sofort gemerkt, dass sie wahrscheinlich in ihrem Leben auf Teneriffa die meiste Zeit auf sich alleine gestellt war, denn sie war freundlicherweise sofort bereit, die Rudelführung zu übernehmen...! Doch sie hatte schnell begriffen, dass sie damit nicht durchkommt und fing langsam an, sich in unser "Rudel" zu integrieren. Eine weitere "Macke" musste ebenfalls hartnäckig behandelt werden: Sobald wir uns an den Esstisch begeben haben, begann Kimi mit einer Rundtour um den Tisch, wobei sie ununterbrochen bellte, um so etwas abzubekommen. Nach vielem Training und ihrer Erkenntnis, dass sie bei uns immer ausreichend Futter bekommt, hat sich dieses Verhalten jedoch glücklicherweise nach ca. 2 Wochen fast auf Null reduziert und mittlerweile ganz aufgehört. Aber eine kleine Kläffe ist sie nach wie vor, einfach sehr mitteilungsbedürftig, was aber kein Problem darstellt. Nun aber das Wichtigste: An den Fotos kann man ganz toll sehen, wie super sich Kimi mit unserem Ersthund Flo versteht! Die beiden spielen den ganzen Tag und schmusen ausgiebigst! Es scheint, dass Flo einen zweiten Hund richtig vermisst hat. Auch mit den beiden Rüden der "Tagesmutter", wo wir die beiden hinbringen, wenn wir arbeiten müssen, klappt es richtig gut.

Zum Schluss möchten wir uns besonders bei Frau Kämper für die nette Betreuung und bei Silke und Ihrem Mann für die Flugpatenschaft bedanken!

Bis bald und viele Grüße aus Brandenburg von Sandra & Thomas

..

..

..

 

[zurück]