Auch Cluni ist nun Zuhause ….


 
… ist mit seinen Brüdern, Osso & Teddy, gemeinsam in einem tiefen Baranco in Benyi Peluza gefunden worden. Der kleine Mann der ca. Mitte Februar 2006 geboren wurde lebte bei uns im Hunderudel regelrecht auf.

Für unseren kleinen Mann hat sich Fam. R. aus Voerde interessiert. Nach dem Tod ihres alten Hundes wollten sie Cluni ein eigenes Zuhause auf Lebzeiten schenken. 

Mit Fam. R. lief alles absolut reibungslos und unproblematisch. Jetzt blieb nur die Warterei auf ein Flugticket. Aber dank unseren treuen und immer wieder neu dazu stoßenden Flugpaten konnte Cluni schon bald sein Täschchen packen und den ersten Flug in seinem jungen Hundeleben antreten. Da Cluni nicht alleine fliegen wollte hat sich kurzer Hand Mocco entschieden mit zu fliegen. Gemeinsam ist ein Reise ja doch viel schöner……..

Am Flughafen in Düsseldorf wurde Cluni dann am 02.06.06 sehnsüchtig erwartet. Endlich war es soweit und Fam. R. konnte ihren „Goldjungen“ endlich knuddeln………

Ja, zu diesen Bildern braucht man nicht viel sagen… Cluni hat sich noch von Mocco verabschiedet und dann ging es endlich ins eigene Körbchen

Kurze Zeit später haben wir folgende Zeilen und Bilder von Fam. R. bekommen, aber lest selber…

Hallo Frau Kämper,

hier anbei ein paar Fotos von unserem Goldstückchen. Wir haben den Fang unseres Lebens gemacht. Cluni ist superlieb. Er ist seit dem zweiten Tag stubenrein. Meldet sich sofort wenn er raus muss.
Fährt gerne Auto, ist aber ein wenig faul. Er hat nicht immer Lust auf einen großen Spaziergang, dann müssen wir ihn immer spielerisch überzeugen. Er bleibt auch schon allein, ohne etwas anzustellen (bis jetzt). Er wird überall bewundert. Dann empfehle ich Sie gleich weiter. Vielen Dank nochmals für diesen süßen Fratz. 

Mit freundlichem Gruß Angelika R. und Familie

Bis bald Cluni und schreib mal wieder ………

[zurück]