Am 30.09.2004 zieht in unserem Welpengehege ein 9er-Wurf Collie-Mix-
Welpen ein. Einer von den Jungs ist Connor ...

 

Die kleinen Racker entwickeln sich allesamt prächtig und einer ist niedlicher 
als der andere ... keine Frage also, dass die Interessenten regelrecht 
Schlange stehen ...

Auch für Connor finden sich liebe Menschen und wir sind sicher, dass er es im
Hause Schweitzer sehr gut haben wird. Nun beginnt insbesondere für Fam.
Schweitzer das Warten auf Connor ... Am 31.10.2004 ist es soweit. Connor 
und seine Schwester Coffie fliegen gemeinsam nach Hannover, wo Connors
Mama Astrid schon völlig aufgelöst vor Anspannung ist und als sie ihren
Kleinen dann weit nach Mitternacht endlich das erste Mal im Arm hält, da 
kann sie dann die Freudentränen nicht mehr zurückhalten und die ganze
Anspannung ist im Nu verflogen...  Connors Schwester Coffie (re.) fährt mit
Pflegemama Yvonne ins vorübergehende Heim, denn eine endgültige 
Familie für Coffie ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefunden.

 

03.12.2004

Connor braucht sich nicht großartig anstrengen, um die Herzen seiner Familie 
im Sturm zu erobern. Binnen kürzester Zeit sind er und Leo, der Sohn der
Familie, die dicksten Kumpel, die Mama Schweitzer das Leben manchmal 
ganz schön schwer machen. Was dem einen an Unsinn nicht einfällt, über-
nimmt dann halt ganz Kumpel-Manier der andere ...  Die Samtpfote des
Hauses, Katzendame Bärbel, freut sich umso mehr, dass auch sie nun 
endlich einen Kuschelpartner gefunden hat, hat ihre Mitbewohnerin Samt-
pfote Kimba mit Kuscheln leider nichts am Hut.

 

30.01.2005

Januar 2005: Connor erlebt seinen ersten Schnee in Deutschland ...

  

  


[zurück]