Elli

19. Juni 2008:

 

Hallo Frau Kämper,

nach langer Zeit wollten wir nun endlich mal wieder hallo sagen und Ihnen den neusten Stand über unser Goldschatz Ellie mitteilen. Wie Sie sicherlich schon erfahren haben geht es Ellie einfach prima und ihr fehlt an nichts. Nun ist schon bald ein Jahr vergangen als wir sie vom Flughafen abgeholt haben. Wir denken öfters mal daran zurück und vergleichen unsere kleine Motte dann wie sie war als sie ankam und wie sie jetzt ist. Gar kein vergleich mehr. aber ihr Futter lässt sie sich nicht nehmen. Manchmal denken wir schon darüber nach ob wir uns noch einen kleinen Gesellen dabei holen sollten. Aber unsere Ellie ist nicht immer ganz gut auf andere Artgenossen zu sprechen. Sie ist auch etwas eifersüchtig wenn wir uns mal  einem anderen zuwidmen. Dann kommt sie an schubst mit ihrer Nase an, so als ob sie sagen wollte ,,Hallo ich bin es eure Ellie und ich bin auch noch da !!!! "  Sie ist einfach zum piepen. So liebe Frau Kämper das war es erst mal wieder ich schicke im anhang mal ein paar Bilder mit.

Bis dahin viele Liebe Grüße aus Werl vom Familie J.

 

 

 

 

 

 

 

12. August 2007:

Mutterseelenallein haben wir Elli auf einer Straße mitten in La Orotava aufgelesen. Die kleine Hundedame war sichtlich erleichtert als sie sah das es Menschen gibt die sich tatsächlich fürsorglich um sie kümmern möchten.

Für Elli haben wir schnell eine tolle Couch gefunden. Nun lebt sie bei Petra und Holger und kann ihr Hundeleben so richtig genießen. Die Nervosität stieg natürlich am Flughafen fast ins unermessliche …………….. bis endlich Elli  mit den tollen Flugpaten rauskamen. Im Gepäck hatte sie noch ihre Freundin Suri…………….

Nun freuen wir uns auf die Abenteuer von Elli…………………

Alles Gute kleine Maus
 
 

[zurück]