Enzo

07. Juli 2009:

 

Hallöchen...

Ich dachte, dass der "Stinker" und ich uns mal wieder melden könnten... Irgendwie ist das wohl etwas eingeschlafen...hab schon ein schlechtes Gewissen... Derzeit probt Raul mächtig den Aufstand...er meint, wenn er was Interessanteres entdeckt hat, kann Frauchen rufen wie sie will...er rennt dann einfach weg...und das in einer heftigen Beharrlichkeit... Im Großen und Ganzen ist er jedoch ein echter Vorzeigehund...sein bester Kumpel Bandit (Foto) erzieht ihn auch fleißig mit...grins... In der Hundeschule kommen wir jetzt in den Fortgeschrittenenkurs zur Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung...außerdem haben wir viel Spaß beim Agility... Wenn er nicht gerade wie jetzt eine verbundene Pfote hat, weil er wahrscheinlich in eine Scherbe getreten ist, schwimmt er total gerne...kein Wasserloch ist vor ihm sicher...und Apportieren macht ihm am meisten im Wasser Spaß...jetzt werden wir einen "Pool" für den Garten kaufen...damit er vor Scherben sicher ist...grins... Raul ist jetzt mit seinen geschätzten 9Monaten stolze 67cm groß (Schulter) und 32kg schwer...wir wissen nicht wo er noch hinwachsen möchte... Je älter er wird, umso deutlicher kann man die Rassen in ihm vermuten... Vom Wesen und Aussehen könnte es ein Bardino-Galgo-Mix sein...aber Vermutungen sind noch jede Menge andere Rassen...
.

Ganz liebe Grüße...

.

.

.

.

.

.

.

20. März 2009:

..

Hallöchen...
..
Am Donnerstag war ich mit Raul und seiner neuen Freundin Amy (mit ihrem Herrchen) im Wald...es ist immer wieder super, wie toll und zuverlässig er hört...Amy ist 5Monate älter und hört fast gar nicht, aber Raul hat sie immer gleich mitgebracht ;-) Der ist so gelehrig...... Heute hat er ganz oft apportiert...derzeit üben wir jeden Tag...SITZ, PATZ, BLEIB und STOP aus der Bewegung an der Leine mit BLEIB klappen super zuverlässig...wenn er frei läuft kommt er bei Rufen sofort zurück... Und das alles nach so kurzer Zeit...auch auf meinen Mann hört er mittlerweile super... Der "Stinker" ist ein echter Sonnenschein...auch in der Hundeschule zeigt er sich sehr lernbereit... Ganz liebe Grüße an alle, die diesen kleinen Kerl die Reise und den Einzug bei uns ermöglicht haben!!!
..
Nicole

.

.

.

03. März 2009:

.

Hallöchen...
.
Wie man sieht, hat Raul sich bei uns gut eingelebt...grins...derzeit testet er mehrmals täglich, ob er nicht doch der Chef sein könnte... Der kleine Stinker braucht echt eiserne Konsequenz. Er ist jetzt 54cm groß und gute 20kg schwer...sein Fell ist etwas dunkler geworden...seine Milchzähne sind fast alle raus...vier davon haben wir gefunden... :-)
.
Liebe Grüße...Nicole
.

.

,

.

.

.

.

.

14. Februar 2009:

..

Guten Morgen Frau Flössel,
..
So langsam gehöre ich zu den Frühaufstehern...grins... Raul geht es prima... Seit zwei tagen üben wir fleißig SITZ , PLATZ und BLEIB...es ist kaum zu glauben, wie schnell Raul das lernt...SITZ klappt jetzt schon ohne Leckerli und manchmal auch ohne Handzeichen...PLATZ will er oftmals einfach nicht machen, aber wenn ich sage PLATZ, dann hat er das wohl kaum zu entscheiden (und wenn wir die nächsten Minuten nicht mehr spielen...erst wenn er sich schön in das PLATZ gelegt hat...hihi)...Das BLEIB ist gestern hinzu gekommen...und er scheint auch dies verstanden zu haben...zumindest saß er noch an der selben Stelle, als ich mit meinem Kaffee aus der Küche kam... So langsam steigt er auch artig in den Kofferraum ein...manchmal kann ich auch die Klappe schon schließen...der weg zum Tierarzt war gestern zwar etwas kontraproduktiv, aber gestern abend hat er es schon wieder ohne Theater gemacht...heute fahren wir mal ein Stück, und gehen dann an der Emscher spazieren...  Raul liebt seinen Platz im Wohnzimmer...derzeit liegt er auch wieder dort...
..
Liebe Grüße
Nicole P.

,

.

.

.

.

.

.

..

13. Februar 2009:

...

..

Ein Karton voller Knopfaugen guckt uns am 12.11.2009 erwartungsvoll an, als Elke morgens das Tor zur Finca aufschließt. Enzo ist einer von 8 ausgesetzten Kleinstausgaben, die uns in den kommenden Wochen nicht nur viele schöne Momente, sondern auch schön viel Arbeit bescheren sollen...  (hat man hinten alles sauber, fängt man vorne wieder an ...),.

..

..

Ende November ist unser E-Wurf startbereit, via Internet die große weite Welt für sich zu begeistern und wir haben die Qual der Körbchen-Wahl für unsere Schützlinge. Enzo hat seine Zelte in Dortmund bei Nicole P. und Familie sowie 3 Katzen und 2 Hasen aufgeschlagen und ist buchstäblich Mamas Liebling. Nun ist er ein echter Westfale und hört auf den schönen Namen RAUL ...  Seine neuen Rudelführer sind beide im Polizeidienst und somit hat er gleich 2 starke Beschützer an seiner Seite, die ihn fortan durchs Leben begleiten werden ...

..

..

Mi 11.02.2009 12:42
.

Hallöchen...
..
Jetzt ist Raul schon fast vier volle Tage hier...und er ist ein absoluter Mama-Hund...wenn mein Mann alleine mit ihm raus will, ist das ein echter Kampf...(Leider kriegt Raul dann auch seinen Willen, denn wenn er nicht daher gehen will, wo mein Mann gerne möchte, geht mein Mann daher, wo Raul will... ganz schlecht... aber leider unbelehrbar...)
..

Mit einigen Tricks und gutem Zuspruch steigt Raul jetzt auch freiwillig in den Kofferraum des Autos... alles andere wird auch noch werden...
..
Heute morgen war er wieder ein typischer Schlawiner... ich hab mich nach dem frühen Pipi-Gang nochmal ins Bett gelegt... Raul lag zu dem Zeitpunkt noch mit seinem Stofftier zwischen Bett und Kiste... naja, nach ca. zwei Stunden Schlaf bin ich durch einen warmen Atem wach geworden... als ich die Augen aufmachte, lag der Racker an mich gekuschelt neben mir ihm Bett und es sah aus, als würde er mich angrinsen...
es fiel mir doch sehr schwer ihn daraufhin aus dem Bett zu leiten... gut, dass Herrchen davon nichts mitbekommen hat... mein Mann war übrigens den ganzen Vormittag in der Wohnung, aber Raul scheint das nicht zu interessieren...
..

Damit der Hund merkt, dass er nicht nur ein Frauchen hat, werde ich morgen mit meiner Freundin einen Kaffee trinken gehen und die Männer alleine lassen... mal sehen, ob es dann etwas besser wird...irgendwie muss er ja lernen, dass ich nicht immer da bin...zumindest akzeptiert er mittlerweile, dass ich auch mal duschen, Pipi machen und in den Keller muss... grins...
..
Sein Mäntelchen findet (fand) Raul so richtig doof... das hat er gestern Abend gelöchert... erst hat er so lange daran gezogen, bis die Klettverschlüsse auf waren... dann wurde es einmal kräftig geschüttelt und durch eine Pfütze gezogen... (das kommt dabei raus, wenn man ihn mit seinen Nachbarhunden im Garten spielen lässt und sich dabei mal wegdreht... die ersten drei Versuche konnte ich noch stoppen, aber dann war das Ding ab... Tja... er weiß sehr genau was er will...
..
Ab Samstag ist Hundeschule angesagt... Obwohl ich schon sehr begeistert bin, denn Raul mach Sitz schon ohne Leckerli (nur mit Handzeichen)... das ist so schön zu sehen, wie schnell er lernt (aber zu 95% nur bei mir :-)

 ..

Heute war ich mit ihm im Westfalenpark, habe ihn an die lange "Schleppleine genommen und ihn erst laufen lassen und ihn dann gerufen... naja, er kam zumindest bei fast jedem dritten Mal Schwanz wedelnd zu mir... er lässt sich sehr schnell und leicht durch andere Sachen ablenken...aber das wird auch noch besser mit der Zeit...
..
Mittlerweile hat der Racker auch begriffen, dass man die Katzen weder anknurrt, noch bellt wenn sie vorbei gehen... und die Katzen merken wohl auch so langsam, dass dieses Riesen-Ungetüm jetzt zur Familie gehört und nicht mehr geht...grins...

..
Seit Sonntag schläft er jede Nacht von 23/24 Uhr bis 06/07 Uhr durch...er nimmt abends sein Lieblingsstofftier mit in die Box, seufzt einmal und schläft... auch wenn die Tür noch nicht zu ist... ich denke in ein paar tagen lassen wir die Tür mal auf... wahrscheinlich liegt er dann wieder im Bett... grins...
..
Ach so...sein neues Hobby müssen wir ihm jetzt abgewöhnen... er räumt mit Vorliebe das Katzenklo aus... grins...das ist ganz schön anstrengend...
..

Heute hat er zum ersten mal Bekanntschaft mit dem Sinn des Staubsaugers gemacht...die letzten zwei Tage haben wir den nur mal so angemacht und ein paar Minuten einfach "an" im Flur stehen lassen...und heute habe ich damit dann zwei Zimmer (soll für'n Anfang reichen) gesaugt...erstaunlich war, dass er total neugierig hinterher kam, zwar immer einen kleinen Abstand eingehalten hat, aber sonst keine Reaktion...Ich bin total begeistert... Allerdings findet er den Wischmob zum anbeißen...grins...den klaut er mir grundsätzlich...
..
Alles in allem ist Raul ein absoluter Clown, der zwar noch viel lernen muss, dies aber offensichtlich gerne tut...es braucht halt nur Geduld...
..
Ich kann nur sagen, dass dieser Racker unsere Familie nie wieder verlassen wird!!! Es ist ein soooo lieber lustiger Schatz...einfach zum Knuddeln...
..
(Fotos haben wir leider noch nicht von der Kamera gezogen...werden aber demnächst geschickt...)
..
Viele liebe Grüße an alle, die dem kleinen Raul den Start in unsere Familie ermöglicht haben!!!

..

.

08.02.2009, 01:32 Uhr

.. 

Raul ist da!

 .

Hallo...
.
Wir sind seit einer halben Stunde zu Hause...
Und...es wird sie freuen...Raul hat erstaunlich schnell Vertrauen gefaßt...er kam nach langer Warterei am Flughafen bei uns an (er ist aus irgendwelchen Gründen wohl abhanden gekommen und wollte beim Zoll nicht so wie er sollte)...hat sofort an meiner hand geleckt und ein Stück Fleischwurst genommen...irgendwie sagte mir mein Bauchgefühl, dass er aus der Box möchte...wir haben dann ganz vorsichtig die Tür der Box geöffnet...und...ich hab ihm die Leine festgemacht und er war offensichtlich doch froh auf seinen Pfoten zu stehen...es war zu schön...ich mußte ihn dann auch sofort knuddeln und küssen...
Anschließend ist er ohne große Probleme (außer an der Leine gehen) mit uns in den Fahrstuhl gestiegen...
.
Als wir am Auto waren, haben wir ihn in den Kofferraum gesetzte...ich habe mich auf die Rückbank gesetzt und mein Mann ist gefahren... Den Kofferraum fand er offensichtlich doof...er hat ziemlich gefiept...naja...und dann hat er sich durch die Kopfstützen zu mir auf die Rückbank gequetscht...ja, was soll ich sagen...nachdem er es sich auf meinem Schoß bequem gemacht hat, hat er den gesamten Rückweg geschlafen...
.
Zu Hause angekommen, bin ich mit ihm einmal ums Haus gegangen...hat super geklappt...aber er mußte nix...dann in die Wohnung...die Katzen haben ihn erstmal angeknurrt...woraufhin er sich nicht mehr so richtig ins Wohnzimmer traute...nach etwas Zuspruch in beide Richtungen ging es dann doch...eine kleine gereichte Mahlzeit mit Wasser fand er auch prime...und anschließend hat uns ein Autogramm in unseren Wohnzimmertisch gegeben, indem er einmal in die Tischplatte biß...aber ein sofortiges NEIN hat er wohl verstanden...grins...lustig ist, dass er bei interessanten Dingen, wie Fernseher, knurrende Katzen und sonstige Geräusche, immer den Kopf schief legt...erst nach links dann nach rechts...grins...
..
Derzeit liegt er vor uns auf dem Teppisch...und zwischendurch knurrt er sein Spiegelbild in der Balkontür an (auch recht lustig)...
Wir haben ihn seit der ersten Sekunde zum Knuddeln gern...er ist wirklich sehr aufgeweckt und neugierig...aber derzeit noch etwas schüchtern...ich denke in ein-zwei Tagen wird er hier richtig loslegen...grins...
..
Bitte richten sie Frau Roßmann aus, dass Raul am Flughafen sehr entspannt war...und alles andere auch...sie soll sich keine Sorgen um den Racker machen...wir sind sehr stolz, dass er doch so zutraulich ist...
..
Erstmal ganz ganz liebe Grüße... Nicole

..

.

 

[zurück]