Fred

Fred ist mit seinem Bruder Barney und Schwesterchen Wilma gemeinsam in einem tiefen Baranco in Benyi Peluza gefunden worden. Diese Rettung gelang nur durch tatkräftige Unterstützung in diesem mehr als unwegsamen Gebiet.

Unser zauberhaftes Männlein musste nicht lange auf seine eigene Familie warten. Frau K. war total entzückt von unserem Amigo und so wurde die Bürokratie schnell abgearbeitet und Fred musste nur noch auf sein Flugticket warten…..

….ja da war es dann auch schon. Am 07. Mai 2006 haben wir durch ganz liebe Flugpaten ein Ticket für klein Freddy bekommen, damit er nicht alleine fliegen mussten sagten die Flugpaten, dass auch Stephania mitfliegen kann. Schnell waren die Sachen gepackt und Fred und Stephania waren startklar……..

Pünktlich an einem schönen Sonntagnachmittag kamen dann unsere Schützlinge wohlbehalten in Düsseldorf an……..Ach was war die Freude groß, dass Fam. K. nun endlich Fred live erleben kann. 

Schnell noch ein Foto geschossen und ab ging es in das eigene Zuhause. Fred heißt nun Daxtor und hat sich prima entwickelt.

Wir freuen uns auf weitere Fotos und tolle Geschichten………….
 
 

[zurück]