Hope

16. Oktober 2012

..

...

Hallo Frau Flössel,
....

der Kleine hatte heute bisher einen schönen Tag, liegt gerade im Kudde und macht sein Nachmittagsschläfchen. :-) Übrigens ist er tatsächlich stubenrein, nur an seinem Timing muss man noch dringend arbeiten, denn 4 Uhr nachts ist irgendwie doch nicht so optimal... aber was soll´s, er sagt Bescheid und gut, das ist doch schon grandios! Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet.
.
Heute wollte ich auch zum ersten Mal einen kleinen Spaziergang mit ihm machen, gestern war er fast nur im Garten, aber den kennt er ja nun schon. Er ließ sich nach einigem Überreden dann auch darauf ein, mir zu folgen, war auch höchstinteressiert an der Gegend hier, ein Geschäft allerdings hat er nicht gemacht. Allerdings wollte er, kaum heimgekehrt, gleich in den Garten. Offenbar hat er sich "in freier Wildbahn" noch nicht recht getraut, naja. Eine Nachmittagsrunde haben wir gemeinsam mit einem Nachbarn und seiner Hündin gemacht, mein Mann war mit Benji für eine große Runde zu einem See in der Gegend gefahren. Wunderschönes Wetter hatten wir hier auch, so dass es wirklich eine schöne Runde wurde. Anschließend tobte Akela noch durch den Garten, da habe ich auch ein wenig geknipst. Habe jetzt etliche Fotos von unserem Rasen ohne weiteres Motiv, weil der Kleine einfach zu schnell vorbeigeflitzt kam. :-) Auf einigen ist auch noch eine Schwanzspitze zu sehen, naja. Anschließend war Fressenszeit und nun wird wieder geschlafen.
.
Ein paar Flöhe hatte er mitgebracht, sieben habe ich ihm inzwischen abgefischt und ich habe die Hoffnung, dass es nicht viel mehr sind und ich darum herumkomme, ihm eine "Giftdosis" aufs Fell zu träufeln oder ihn zu baden - das möchte ich beides nicht. Wo er die Flöhe herbekommen hatte ist mir ein Rätsel, er sieht so gepflegt und gesund aus dass ich bezweifeln möchte, dass er sie schon in seinem "Kindergarten" hatte. Naja, vielleicht im Flieger aufgeschnappt oder sonstwo, vielleicht sogar hier bei uns im Garten - wir haben ja eine Igelfamilie unter unserem Gartenhaus wohnen. Ich bleibe jedenfalls dran und hoffe, ich kann die kleinen Hüpfbiester auch so alle erwischen. Naja, und in den nächsten Tagen geht es ohnehin zu unserem Tierarzt, Akela hat einen Präputial-Katarrh, das sollte mal gespült werden, und ansonsten muss er sich bei seinem neuen Arzt ja sowieso mal vorstellen.
.
So, fix noch zwei Fotos anhängen...
.
Liebe Grüße!
.
Martina B.

.

,

.

.,

.

.

,

[zurück]