Kiara

Kiara gehörte leider auch zu unseren Pechvögeln in 2006. Aufgrund familiärer Probleme verlor sie ihr Heim. Gott sei Dank musste sie nicht allzu lange auf eine neue Chance warten. Susanne S. suchte einen Familienhund und schwang sich umgehend mit ihrem Mann in`s Auto um Kiara persönlich kennenzulernen. Wenige Tage später hielt Kiara Einzug in Bochum und hat sich schon sehr gut eingelebt.

Ihr Frauchen schreibt uns: „Kiara ist wirklich ein Schatz. Sie ist sehr lieb und anhänglich, was allerdings auch etwas durch ihre Unsicherheit kommt. Aber ich merke jetzt schon, wie sie von Tag zu Tag selbstsicherer wird. Das Größte für Kiara sind natürlich die zwei ausgiebigen Spaziergänge am Tag. Langsam gewöhnt sie sich auch an die vielen Autos, Menschen und Hunde die wir unterwegs treffen. Erstmal im Wald angekommen ist der Spaß riesig.“

Wir sind sehr froh über diese tolle Entwicklung und wünschen Kiara und ihrer Familie alles Gute und ein langes glückliches gemeinsames Leben!

[zurück]