Kokito

27. Juli 2008:

 

Kokito ist angekommen

 

 

Ein ängstliches Bündelchen Hund fand Elke in Aguamansa. Wenn der kleine Hundemann damals schon gewusst hätte, dass es das Schicksal dann doch noch sehr gut mit ihm meinen würde, wäre er bestimmt etwas zuversichtlicher gewesen.

 

Das Schicksal betrat dann in Form von Uschi H. die PAT Finca, die eigens zur Mithilfe aus Deutschland angereist kam. Sie hatte eine wunderbare Idee, denn Eltern von Freunden waren auf der Suche nach einem netten kleinen Begleiter und dann ging alles recht schnell, Anfang Juli stieg der kleine Kokito in den Flieger. 

 

 

Ein freudiger Bericht kommt aus dem neuen Zuhause. Und natürlich war Uschi auch schon dort, zusammen mit Blue …aber diese Geschichte hat einen eigen Platz. So gab es dann ein Wiedersehen in Alemania zwischen den beiden „Waldhunden“, die es augenscheinlich genossen haben. Einfach super! Vielen Dank an alle Beteiligten des Happy-Ends!

 

 

Hallo Elke,

 

wir müssen uns bei Ihnen bedanken, denn Kokito ist ein Schatz, der zum richtigen Zeitpunkt für die Schwiegereltern gekommen ist. Er ist sehr verschmust, sehr lieb und weicht nicht mehr von der Seite vom Schwiegervater. Er hat sich sehr, sehr schnell eingewöhnt. Kokito hat es sehr schön, wird von allen geliebt, er wiederum gibt sehr viel zurück; der Schwiegerpapa hat eine schöne Aufgabe. Uschi war da mit Blue; die beiden, Kokito und Blue haben sich sehr schön begrüßt und zusammen gespielt;

Liebe Elke es ist schon Wahnsinn,  was Sie leisten, danke für Ihre Arbeit. Anbei einige Kokito-Bilder.

 

Liebe Grüße,

M.K.  

 

[zurück]