Lasse

Zwergenglück in Bottrop

Lasse und sein Bruder Lenny, zwei niedliche Chihuahuabrüderchen wurden uns von ihrer Vermehrerin übergeben. Diese hatte sich alles so schön ausgemalt: Eine einträgliche Zucht der beliebten Kleinsthündchen sollte die Kasse klingeln lassen. 

Nachdem sich das von ihr teuer erworbene Elternpärchen den ehelichen Pflichten erfolgreich hingegeben hatte, blieb sie schlichtweg auf ihren putzigen Produkten sitzen. Als noch nicht einmal der Versuch gelang, über Aushänge die Tiere kostenlos unter die Menschheit zu bringen, wandte sie sich Gott sein Dank an Elke. Nun waren sie in Sicherheit auf der PAT Finca und fühlten sich „zwergenwohl“.

Für uns brach eine turbulente Zeit an. Wir wussten gar nicht wie uns geschah, als wir bei dem Versuch im Interessentenfeld „die Spreu vom Weizen“ zu trennen vom Bestechungsversuch bis zur wüsten Drohung alles kennenlernten,  womit das menschliche Überzeugungsspektrum so aufwarten kann.  

Lasse und sein Brüderchen sind mit unserer Wahl wohl mehr als zufrieden, denn das Zwergenduo hat das grosse Los gezogen! Beide Frauchen sind eng miteinander befreundet und echte Tiernärrinnen. Bei Lasse gibt es gleich 2 kleine Landsmänner und eine Samtpfote als tierischen Teil der neuen Familie und natürlich Hundmama Kerstin nebst Sohn, der schon am Flughafen sein Herz für immer an den winzigen kakaofarbenen Zwerghund verlor! Kaum zu sehen, war dieses winzige Bündel Hund, als Flugpatin Elfie mit ihrer wertvollen Fracht durch den Ausgang auf uns zu schritt.


Und als Zwerg kann man auch nicht Lasse heißen, sondern eben nur Zwerg, und weil das spanisch viel besser klingt, wird (HE)NANO daraus. 

Alle sind nun happy, die beiden Henanos geniessen viel Zeit zusammen und wir freuen uns einfach, dass sich alle zur rechten Zeit am rechten Ort befanden!

   
 

[zurück]