Leyla

26. Februar 2008:

 

Hallo Frau Kämper,

 

Kira ist ja jetzt schon ein Jahr bei uns, also mal wieder ein kleiner Zwischenbericht von uns... ;O) ich bitte Sie diese Nachricht auch an Frau Roßmann weiter zu leiten...

zum einen weil wir mitteilen möchten das es Kira gut geht, und zum anderen weil ich denke das das einfach mal gesagt werden muss...

Mir haben damals so viele Leute aus meinem Bekanntenkreis davon abgeraten einen Hund aus dem Ausland aufzunehmen ..." Man weiss ja nie was der schon alles erlebt hat"..und.. "Irgend eine Macke haben die alle"-waren die üblichen Sprüche... und ich glaube so denken ganz viele Leute...

Also...die einzigste "Macke" die ich an Kira feststellen konnte ist das sie ein ausgeprägter Bauchkraulfetischist ist... ;O) Ansonsten kann ich nur sagen-so einen tollen Hund hab ich noch nie gesehen,ihr Talent gute Laune zu verbreiten hat sie sich bewahrt...und selbst fremde Leute verlieben sich spontan in sie, weil sie einfach nur lieb ist...

Eine Freundin von mir sagt "wenn Kira kommt geht die Sonne auf"...und so ist es auch...

Egal ob der Briefträger kommt oder wir zum Tierarzt müssen..Kira freut sich..begrüsst alle mit "küsschen"

und ein sozial verträglicherer Hund ist mir auch selten begenet,sie hat jetzt schon eine Menge andere Tiere kennengelernt und geht auf alle freundlich zu..

 

Sie ist einfach nur toll, und für uns steht fest...immerwieder!

Ich habe es nicht einen Tag bereut...im Gegenteil...

Ich sende Ihnen nochmal ein aktuelles Foto mit...-ist erwachsen geworden,die Motte.. ;O)

 

liebe Grüße auch an Frau Roßmann

Sarah,Kerstin und Kira Kratel

 

 

02. Mai 2007:

 

Hallo Frau Kämper,

 

wir melden uns mal wieder um zu sagen wie es uns mittlerweile so geht... und ich muss mich nocheinmal recht herzlich bei Ihnen bedanken für die Vermittlung. Kira ( Leyla)ist wirklich ein super toller Hund-was besseres hätte uns gar nicht passieren können!! Jetzt aber mal zu Kira-unsere kleine Motte hat sich super gemacht und ist
gar nicht mehr soo klein... ;O) ( ich schicke Ihnen ein paar Fotos mit damit Sie selbst sehen können ) Sie hat sich völlig eingelebt und ist ein ganz liebes Mädchen-natürlich ist sie noch sehr wild und will  spielen, spielen, spielen... aber das soll sie ja auch... Sie hat schon viele Hundefreundschaften geknüpft und ist den ganzen Tag in Action... Meine Schwester hat  einen Yorkshire Welpen aufgenommen,der Kiras bester Freund geworden ist... Sie ist aber auch schon recht gut erzogen,sie kann Sitz,Platz und bei Fuss gehen,Stöckchen oder Ball holen....nun wollen wir mit Agility anfangen-ich glaube das ist genau das Richtige für Kira... hier zu hause ist sie ein richtiger Schatz,sie ist sehr wachsam,aber nie frech,das die Kaninchen nicht angekaut werden hat sie mittlerweile auch verstanden ;O)
-das war zu Anfang ein echtes Problem-die sind ja Hunde gewöhnt,haben also keine Angst vor ihr und sie hat das schamlos ausgenutzt ...wenn sie etwas gemacht hat was sie nicht darf schaut sie immer ganz dezent zur Seite-so
nach dem Motto "ich wars nicht"..und ich glaube wenn sie pfeiffen könnte würde sie es tun...da kann man ihr gar nicht mehr böse sein Ich habe mit dem Tierarzt gesprochen,wir werden noch ihre erste Hitze abwarten und dann wird sie kastriert,ich werde mich dann wieder melden und sagen wie sie das Ganze überstanden hat.... würden Sie diese Mail bitte auch an Frau Roßmann weiterleiten?-ich hatte bereits einmal geschrieben-bin mir aber nicht so sicher ob diese auch angekommen ist,aber Ihr möchten wir natürlich auch noch Dankeschön sagen!

Liebe Grüsse von Sarah,Kerstin und Kira 

jetzt noch die Fotos
das ist einmal Kira mit der Dalmatiner Hündin meiner Freundin beim toben,
dann zwei bilder mit dem Yorkie ,Tyson,meiner Schwester (die zwei lieben
sich heiss und innig)
und einmal Kira alleine....

 

 


Leyla haben wir gemeinsam mit einigen Hundekumpels aus dem Tierheim Benyi Peluza rausgeholt um ihr die Suche nach einer eigenen Familie zu ermöglichen…

…und genau das haben wir geschafft. An einem kalten und regnerischen Tag im Februar kam Leyla nach Düsseldorf geflogen. Dort hat bereits die neue Familie sehnsüchtig gewartet. Das neue Frauchen war leider durch eine Krankheit verhindert, jedoch haben ihre Eltern nebst Kindern Leyla einen wunderbaren Empfang bereitet………

Im Hintergrund ist unsere liebenswerte Flugpatin, ohne Ihre Hilfe wäre Leyla nun nicht in Ihrem eigenen Zuhause….Vielen Dank!

Wir freuen uns auf weitere tolle Geschichten von unserer Zuckerschnute…………
 

[zurück]