Luca

29. Dezember 2010:

..

Hallo liebes PAT-Team,

..

das Jahr neigt sich dem Ende und ENDLICH haben wir mal wieder die Zeit, euch von Luca zu berichten!

..

Dass es dieses Mal soooooooo lange gedauert hat, hat einen guten Grund: Luca hat ein Geschwisterchen bekommen. Unsere kleine Tochter Amira wurde Anfang Dezember geboren. Entsprechend turbulent waren die letzten Wochen aber auch die Monate davor. Ganz aktuell kommt Luca leider ein kleines bißchen zu kurz und er ist manchmal sehr traurig darüber. Das sieht man ihm an. Umso mehr freut er sich, wenn wir doch Zeit haben, mit ihm zu spielen. Aber er geht super mit der Situation um. Seit er sich an das Gequieke der Kleinen gewöhnt hat, ist er auch nicht mehr allzu aufgeregt. Wenn wir ihn lassen, dann beschnüffelt er alles ganz neugierig und freut sich. Bis jetzt macht er Gott sei Dank keinerlei Anstalten irgendwie eifersüchtig zu sein oder Ähnliches. Wir hoffen, das bleibt auch so und er hat die Kleine als Familienmitglied akzeptiert!!!

..

Ansonsten ist er immer noch super glücklich, wenn wir mit ihm zu meinen Eltern fahren. Auf dem einen Foto könnt ihr seine beiden Spielkameraden sehen. Er liebt es, den ganzen Tag mit ihnen durch den Garten zu toben und ist dann auch nicht kaputt zu kriegen. Neuerdings ist er natürlich immer besonders happy, wenn wir ihm sagen "Luca, wir fahren zu Tobi (das ist der eine der beiden Hunde, den man auf dem Bild im Hintergrund sieht)"!! Da kann er sich nach Herzenslust austoben. Und den Schnee, den liebt er eigenartigerweise abgöttisch. Verstehen tun wir das nicht so ganz, denn bei Regenwetter bekommt man ihn nichtmal dazu, vernünftig Sitz zu machen. Aber es ist echt niedlich anzuschauen, wie er da durch die Schneewehen tobt, tief drinne versackt und ganz wild nach irgendwelchen Spuren sucht....

Nun wünschen wir euch allen noch einen schönen restlichen Feiertag und erstmal einen Guten Rutsch ins Jahr 2011! Macht weiter so mit eurer Arbeit! Unseren Respekt habt ihr nach wie vor!!!

..

Ganz liebe Grüße

Antje, Andy, Amira & Luca

..

.

.

.

..

..

21. Juli 2010:

.

Hallo ihr Lieben,

.

heute wollen wir endlich mal wieder ein Lebenszeichen von uns - und vor allem von Luca - geben!! Wir konnten uns leider nicht eher melden - es war ja WM. Das seht ihr ja auch an den Bildern: Meine Männer schwer im Fußballfieber!! Letztlich hat Andy den Kürzeren gezogen und Luca ist Weltmeister geworden. Am Halbfinaltag war hier ganz schön dicke Luft:-)) Aber mittlerweile hat die Fanfreundschaft wieder die Oberhand gewonnen. Luca ist stolz wie Oskar und trägt nur noch rot....

.

Aber auch sonst gehts allen gut. Luca fährt für sein Leben gerne zu meinen Eltern, die auch vier Hunde haben. Da kann man sich immer so herrlich austoben. Und Hundeschule steht auch ganz hoch im Kurs. Leider sind grade Sommerferien und Luca vermisst seine Freundin Thule. Das war echt witzig: Als wir das erste Mal dort hinkamen war Thule auch da und die beiden ähneln sich wie Geschwister. Thule ist auch über den Tierschutz aus Spanien gekommen, allerdings vom Festland. Auf jeden Fall passen die zwei hervorragend zusammen. Bei den Stunden, zu denen beide da sind, werden auch einfach alle anderen Hunde ausgeblendet und die zwei fegen über den Platz. Davon abgesehen hat Luca auch schon ein bißchen was gelernt - aber einiges fehlt auch noch. Wir üben im Moment immer mal wieder in den Zoo zu gehen. Das findet er noch nicht so lustig - jedenfalls immer dann nicht, wenn die ganzen Vögel dort krach machen. Aber es wird schon besser!!

.

Ich hoffe, bei euch ist auch alles in Ordnung!!!

.

Liebe Grüße aus Good old Germany

.

Antje

mit Andy und Luca

.

.

.

.

.

.

.

12. April 2010:

..

Anbei nochmal ein paar Bilder von Luca. Wächst und gedeiht!!! Was man von seinem Schlafplatz jetzt leider nicht mehr behaupten kann....Wir haben den Bezug gewaschen und dann habe ich vergessen, dass das Innenleben sich noch mit ihm in einem Raum befand...das Resultat (15 Minuten harter Arbeit!!!) siehst du ja:-)) Da müssen wir wohl mal eine neue Hülle für das ganze Zeugs basteln!!!

..

Ausserdem hatte Luca an Ostern Besuch von seinem "Hundecousin" - einem neun Monate alten Labrador. Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten haben die beiden sich beiden verstanden!!!

..

Liebe Grüße

Antje, Andy & Luca

..

..

..

..

..

22. März 2010

...

Hallo Dirk & Andrea (und hallo Elke und Simona)!!

..

Luca liegt grade auf seinem großen Kissen neben uns und verarbeitet den Tag. Das kann man sehen, denn die Pfoten zucken und zwischendurch atmet er ganz schnell..der ist total platt. Der hat aber auch innerhalb von 30h (in die Box gestern um 12:30 in Teneriffa) soooooo viel erlebt....gestern Abend hat er noch fleißig sein "Welpenfutter" gemampft....Gassi gehen war uninteressant. Ist nich viel passiert. Dann hat Andy auf der Luftmatratze neben ihm geschlafen...hat ihn aber irgendwie nicht wirklich interessiert. Hat er noch ein paar Mal kurz gequiekt und dann tief und fest geschlafen. Heute Morgen musten wir ihn wecken. Und weil er so gut drauf war, haben wir ihn gleich im Auto mitgenommen, um das zu große Hundegeschirr umzutauschen. Im Laden war er DER Held und alle Verkäuferinnen haben sich sofort verliebt. Auf dem Rückweg haben wir uns bei unserem Tierarzt vorgestellt...auch alles ganz routiniert gemeistert. Ausserdem sind wir schon diverse Male den Katzen über den Weg gelaufen...allerdings ist Luca derjenige, der einen Buckel macht und die Katze feixt sich einen:-) Und wenn die Katze die Treppe blockiert (Treppenlaufen übrigens kein Problem!!!), dann schlafe wir eben einfach unten auf den Stufen (siehe Foto). Eltern und Schwiegereltern haben wir auch schon kennengelernt und für gut befunden (verteilen ja alle so schöne Leckerlies)!

..

Heute Nachmittag haben wir einen grooooßen Spaziergang gemacht. Das ist echt unglaublich, wie artig er da an der Leine geht. Zu 90% hing die locker. Und wenn er doch mal gezogen hat und wir stehen geblieben sind, hat er sofort reagiert und sich zu uns umgeguckt anstatt weiter zu ziehen. Als ob wir das schon drei Monate geübt hätten. Manche Hundebesitzer träumen davon, glaube ich. Und, Elke...NOCH sind alle Polstermöbel heile. TOI, TOI, TOI, dass die ihn auch in Zukunft nicht so interessieren. Kauspielzeug lenkt ihn jedenfalls schon ganz gut ab!!!

..

Upps....grade sind wir vom Kissen runtergerutscht...und zu faul, wieder draufzukrabbeln. Schlafen wir also nur mit dem Kopf auf dem Kissen:-))

..

Auf jeden Fall sind wir sehr dankbar für diesen Schatzi und werden bestimmt noch viel Freude mit ihm haben!!! Neue Fotos verteilen wir dann natürlich auch immer wieder gerne!!!

..

Viele liebe Grüße

Antje, Andy & Luca

..

..

..

..

..

..

 

[zurück]