Manu

17. März 2009

..

Manu darf zu Tante Käthe…

..

In Müll und Dreck geboren werden und dann nach kurzer Zeit so ein schönes Zuhause zu bekommen, das ist schon ein kometenhafter Aufstieg für jeden armen Vierbeiner. Manu ist es, dem Himmel sei Dank, gelungen!

.

.

Nach einigen Wochen PAT-Finca, körperlich und seelisch zu Kräften gekommen, wird aus dem schüchternen Hundekind eine verschmuste und zufriedene kleine Dame.

.

.

Wie der Zufall es will, ist begleitet Waldhundebesitzerin Petra aus Mönchengladbach einen unserer Schützlinge als Flugpatin in sein neues Heim. Nach ihrer Ankunft in Deutschland formuliert sie uns ein Zweithundgesuch, auf das Manu die passende Antwort wäre. Und schnell ist die Entscheidung da: Manu darf als kleine Freundin für „Tante Käthe“ einreisen, die schon vor sehr vielen Jahren bei Petra Einzug hielt.

 ..

Ein Flug ist auch in greifbarer Nähe und so reist Manu kurz drauf zu ihrem neuen Rudel.

.

.

Nun leben zwei Waldhunde glücklich miteinander, und das ist für uns auch immer eine besondere Freude! Manu und Käthe passen wunderbar zusammen und wir wünschen dem Glücklichen noch eine lange schöne Zeit zusammen!

.

.

.

... 

[zurück]