Oktober 2005:

Wir haben Post von Gismo bekommen, der nun 30 km östlich von München, zu seiner Familie gezogen ist. Frau V. schreibt: 

„Er hat sich sehr gut eingelebt bei uns. Wir besuchen schon fleißig die Hundeschule wo Gismo mit seinen Freunden herumtollen kann und einiges lernt. Mit meiner Hündin versteht er sich gut, sie liegen schon manchmal in einem Bett. Mein Pferd hat er auch schon kennengelernt.“

Wie man unschwer erkennen kann, macht Gismo selbst in der Badewanne eine hervorragende Figur:

Mit seinem Charme wickelt er einfach so ziemlich jeden um seine „Pfötchen“, aber mal ehrlich….. wer kann da schon widerstehen…

Wir haben uns über die Post sehr gefreut und hoffen auf weitere Geschichten aus dem Leben von Gismo.
 


Ovillio heißt nun Gismo !

Ovillio ist mit seinem Schwesterchen Zappa im Juli 2005 von einem jungen Spanier bei Elke abgegeben worden.

Total verwahrlost und verängstigt hat sie sich ihrer angenommen und aufgepäppelt. 

Aus dem Raum München kam eine nette E-Mail von Frau V. Sie fand Ovillio einfach klasse und dachte sich, dass er prima zu ihrer mittlerweile etwas älteren Hundedame und ihrem Pferd passen würde. 

Nachdem die Formalitäten erledigt waren, ging es für Ovillio auf die Reise in das „gelobte Land“ mit einer ganz entzückenden Flugpatin…

Tief in der Nacht, gegen 0:35 Uhr, ist der Flieger in Nürnberg gelandet und dann ging es mit dem Auto in die neue Heimat.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Fotos von seinem neuen Zuhause und den schönen Geschichten….

 

[zurück]