Ranco

Ranco alias Mailo

Der Start ins`s Leben war für Ranco und sein Geschwister alles andere als rosig. Inmitten von Gestrüpp und Steinen in einer gefährlichen Gegend erblickte er das Licht der Welt, ohne Aussicht auf eine lebenswerte Zukunft. Dank aufmerksamer Beobachtungen konnte Elke mit Helferinnen die Kleinen aus ihrer Endstation bergen und auf der PAT Finca welpengerecht verwöhnen, was den hübschen Riesenbabies natürlich über alle Maßen gefiel!

Aber irgendwann ist auch mal die Zeit gekommen, eine eigene Familie zu finden. Und da konnte Ranco sich die netteste aussuchen, denn junge schöne Männer haben auch bei unseren Interessenten die freie Wahl. 

Wir denken, dass Ranco mit seiner Entscheidung mehr als zufrieden ist, denn als sein Frauchen Barbara mit uns Kontakt aufnahm, waren wir schnell überzeugt, dass hier alles für Ranco stimmt. Es kam dann noch ein bisschen Bangen und Zittern, wann denn endlich der süße Kerl ein Flugticket ergattern könnte, aber dann ging es doch recht zügig. Mitte August hieß es: Ranco ist im Landeanflug gen Düsseldorf! Ein aufgeregtes Frauchen nebst Herrchen nahm dann unseren noch etwas verschlafenen Schützling in Empfang und diesen Tag wird wohl keiner mehr vergessenů 

Ganz stolz hat uns Ranco, der nun Mailo heisst, schon Fotos von sich und seiner neuen Freundin, Boxerhündin Schüppe, geschickt. Wenn das nicht nach einer lebenslangen Freundschaft aussiehtů ein sehr hübsches Paar die beiden, aber Schüppe wird sicherlich alle Pfoten voll zu tun haben, dem jungen Lümmel noch Schliff beizubringenů

Mailo, du hast bekommen, was du dir gewünscht hast und wir freuen uns riesig für dich! Bis bald!
 

[zurück]