05.03.2005
Erste Post von Neles (Reyes) neuer Familie:

Ach, liebe Frau Wald ...
nach dem heutigen Tag habe ich fast das Gefühl, Nele ist ganz genau nur für uns und diesen Ort von Teneriffa nach Deutschland gereist (das muß sicher sehr eingebildet klingen ...). Dieses Hundemädchen hat hier innerhalb kürzester Zeit alle Herzen erobert. Sie hat sofort die Hundeklappe begriffen und ging immer mal wieder im Laufe des Nachmittags in unseren Innenhof (der ist rundherum zu) und erkundete alles. Sie wirkt extrem ausgeglichen und selbstbewußt, begrüßte unsere Katzen freundlich und zurückhaltend. Sie behält alles ganz hellwach im Blick und verhielt sich wirklich so, als wäre sie nie woanders gewesen. Nach unserem Spaziergang hielt sie sofort vor unserer Haustüre an. Sie hört, wenn ich sie rufe ... ich könnte wirklich noch stundenlang von Nele schwärmen; wir sind einfach begeistert.
Jetzt wünsche ich Ihnen erst mal ein gutes Wochenende. Ich werde mich in den nächsten Tagen noch mal melden, um noch ein wenig zu berichten.

Herzliche Grüße
Beatrix B.
 
 

04.03.2005
Abschied aus der Pflegestelle – Einzug ins neue Zuhause

Heute heißt es dann Abschied nehmen für Reyes von ihrer Pflegestelle – für Pflegefrauchen Martina - wie bei allen Schützlingen - verbunden mit etwas Wehmut , aber die Freude darüber, dass Reyes nun ein so schönes eigenes Zuhause bekommen wird, ist dann doch größer als der Abschiedsschmerz ...

03.03.2005
Letzte Schnappschüsse aus der Pflegestelle bei Martina – morgen wird Reyes abgeholt ...

27.02.2005
Reyes ist vermittelt!

... und zieht nächste Woche in ihr neues Zuhause nach Aldenhoven. Dort wird sie auf dem restaurierten Vierkanthof der Familie B. wohnen und Judith, der Tochter, den Gänsen, Hühnern und Kaninchen Gesellschaft leisten (also eine Art "Schweinchen Babe"....). 

 
23.02.2005 
Fortsetzung ‚grüne Pfote’
Reyes hat heute wieder fleissig im Garten geholfen und sich dafür ein extra Leckerlie verdient. Ist sie nicht süss?

21.02.2005
Reyes hat die ‚grüne Pfote’
Reyes hat sich heute erstmals als aktive Gartenhilfe beworben und den Job auf Probe bekommen - ein voller Erfolg! 

Die Maulwurfshügel hat sie in Windeseile geplättet, die verbliebenen Mühlmäuse zu Tode erschreckt (leider auch unsere Freigänger-Katzen, die mit dem Neuzugang nichts anfangen konnten), die Enten aufmerksam beobachtet, das Bruchholz ordentlich aufgestapelt. Soviel Einsatz hat natürlich Spuren hinterlassen und ich wollte schon die Anzeigen ändern und sie als "Hausschwein" einstellen....

Nach einer ordentlichen Dusche, die Reyes leider gar nicht zu schätzen wusste, strahlt sie nun mit der Sonne um die Wette. 

Gartenhilfen sind teuer - vielleicht sollten wir die Schutzgebühr erhöhen *lach* ??

17.02.2005
Reyes mit Shira (Hündin v. Pflegemama Martina)

15.02.2005
Ankunft von Reyes in Düsseldorf – Ankunftsbericht von Pflegefrauchen Martina

22.35 h - Reyes ist angekommen - mit ca. 1,5 Std. Verspätung und somit putzmunter hat Reyes bei der Ankunft gleich den halben Flughafen unterhalten; ihre lautstarken Proteste gegen die olle Box waren nicht zu überhören und ich erntete einige zweifelhafte Blicke. Aber ein warmes Auto und WDR2-Musikklänge ließen sie gleich wieder einschlafen...

Meine Hunde waren mal wieder total begeistert von dem Familienzuwachs... auf einer Skala von 1 - 10 (10 = riesige Freude) vergaben Eddy One point, Gini 0,5 point, Bonnie 5 points (ich staune!) und Shira 10 points (solange der Abstand zwischen mir und Reyes mehr als 1 m betrug). Reyes ist fast so gross wie Eddy - aber mindestens 2 x so dick!

Nach den ersten Streifzügen durchs Haus nahm Reyes gleich das Sofa in Beschlag, als wenn das abends so üblich sei.... (Elke, Elke!). Nach der langen anstrengenden Reise haben wir dann gemeinsam per Pfotenschlag abgestimmt und AUSNAHMSWEISE darf Reyes (und somit auch Shira, Gleichberechtigung muss nun mal sein) heute Abend auf der Couch schlafen - aber morgen herrscht dann wieder Kasernenton und Militärdrill, jawohl! 

13.01.2005
Reyes auf Teneriffa

Findling Reyes ist nun durchgeimpft und reisefertig. Es beginnt via Internet die Suche nach einem Zuhause.


 
 
[zurück]