Rico

13. April 2008:

 

Unser Rico hat sich prächtig entwickelt, er ist sehr lieb, hört sehr gut und hat einen tollen Kumpel zum Toben bekommen. Frauchen Tanja darf ihre beiden Lieblinge mit auf Arbeit nehmen und sie zeigen sich von der vorbildlichen Seite. Streicheleinheiten und Geborgenheit gibt es genug - was für ein wundervolles Hundeleben!!

 

 

 

 

 

 

Mai 2007:

 

 

 

 

 

Hallo Frau Flössel,

ich hoffe, sie haben die Festtage gut überstanden. Rico und ich auch J Er hat jede Menge Kauknochen und eine Stoffrattte zum toben bekommen J Ich habe ja jetzt schon länger nix von mir hören lassen. Das ist definitiv kein schlechtes, sondern ein sehr gutes Zeichen. Ich bin mittlerweile ganz fest überzeugt, dass Rico und ich ein großartiges Team werden J Und ich gebe ihn nicht mehr her!!!
 
 

28.12.06

Letzte Woche haben wir mit der Verhaltenstherapie begonnen. Das Ganze war sehr aufschlussreich für uns. Seine „Trennungsangst“ hat sich eher als Frust heraus gestellt. Daraus lässt sich auch gut erklären, warum er gerne Kissen, Schuhe etc. kaputt beißt, wenn er allein ist. Durch Unterordnungsübungen kriegen wir mehr und mehr seine Frustrationsgrenze weiter herunter gesetzt. Gestern war ich sogar schon 30min einkaufen, ohne dass er groß gejault hat, oder etwas kaputt gebissen hat. Ein sehr großer Erfolg. Auch Weinachten bei meiner Familie hat sich Rico fast vorbildlich verhalten. Er läuft mittlerweile super an der Leine, macht Sitz und Platz…und gewachsen ist er auch noch ein Stückchen J Der Kleine, oder besser gesagt, der Große merkt wohl mehr und mehr, dass er keine Entscheidungen mehr selbst treffen muss, sondern sich ganz und gar auf Menschen verlassen kann. Ich bin super glücklich mit dem Fratz und werde ihn nie mehr hergeben J
 

Ganz liebe Grüße von Rico und mir,

Tanja W.

 

28.11.06

 

Hallo Frau Flössel,
unserem kleinen Rico geht es gut :-) er kann zwar immer noch jaulen...aber glücklicherweise nicht mehr ganz so stark. Ich darf mittlerweile auch mal in Ruhe duschen :-) An der Leine geht er sehr gut, und in meine Wohnung hat er auch schon seit einigen Tagen nicht mehr gemacht. Wir haben einen ganz guten Rhythmus gefunden, gehen 4mal täglich Gassi. Er ist draußen sehr neugierig, liebt andere Hunde und Kinder. Bei Erwachsenen ist er ein bissl schüchtern. Morgen weckt er mich immer um eine Runde zu schmusen :-) Gestern waren wir zum ersten Mal in der Stadt. Die Fussgängerzone war überhaupt kein Problem für Rico. Auch waren wir gestern beim Tierarzt. Nur zum Kennenlernen, damit Rico merkt, dass ein Tierarzt gar nicht so schlimm ist :-) Wir haben uns Bachblüten mischen lassen, damit Rico noch besser mit Veränderungen (wenn ich mal den Raum verlasse, etc.) klar kommt. So kriegen wir sicher auch das jaulen in den Griff. Autofahren ist ein ganz großes Drama für Rico...aber das kriegen wir sicher auch hin. Und morgen abend werden wir zum ersten Mal in eine Hundeschule gehen. Da wird er sich bestimmt freuen, wenn er wieder mit vielen jungen Hunden toben kann :-)  Wie sie hören, läuft alles in allem sehr gut. Ich würde gerne in der nächsten Woche einen kleinen Bericht mit Fotos für ihre Homepage schreiben.  Vielen Dank und liebe Grüße auch von Rico,

Tanja W.

 

[zurück]