04. April 2008:

 

Silva im neuen Heim

 

Auch unsere niedliche Silva kommt nun in den Genuss eines umsorgten Hundedaseins.

 

 

Von Mutti Susi mit Brüderchen Salso zusammen liebevoll aufgezogen, ging es vor ein paar Wochen auf grosse Fahrt. Zusammen mit Kathrin, die nach einem Hilfseinsatz auf der PAT Finca wieder gen Heimat flog, machte sich Klein-Silva im Reisetäschchen auf die Pfoten…

 

 

In Düsseldorf strahlten dann frischgebackene Hundeeltern am Flughafen um die Wette… endlich!

 

Nach ein paar Tagen bekommen wir schon den ersten kleinen Bericht, Silva hat sich prima eingelebt:

 

… uns allen geht es sehr gut, Silva hat sich gut eingelebt. Wir gehen auch einmal die Woche in die Welpenschule, es ist sehr interessant man bekommt auch noch interessante Info rmationen von den Trainern. Silva ist sehr umgänglich und verträgt sich bzw. spielt mit anderen Hunden total gerne. In der ersten Woche musste ich erstmal herausfinden welches Futter Sie gerne frisst. Dadurch war es auch nicht einfach sie stubenrein zu bekommen. Mittlerweile haben wir unser Lieblingsfutter gefunden und man weißt dann auch, wann man raus muss. Wir können sagen, dass sie mittlerweile stubenrein ist. Im Reitstall kann ich sie unter meiner Aufsicht schon mal losmachen und sie spielt dann mit anderen Hunden. Silva verliert nach und nach Ihre Milchzähne und sie ist schon etwas größer geworden. Und mit wem macht sie Mittag ein Nickerchen? Natürlich mit meinen Mann im Bett. Diese Woche musste ich zum ersten Mal wieder arbeiten. Es funktioniert ganz gut. Silva rennt sehr gerne, wenn wir im Stall sind oder im Garten, dann dreht Sie erstmal Ihre runden. Aber wie ….. Ein echter Wirbelwind …Und Sie schmust total gerne. Sie liebt Kinder über alles und ist zu jedem immer sehr freundlich. Also ein idealer Hund für uns.

 

Im Anhang habe ich ein paar Bilder getan, wie gesagt Sie ist schwer zu fotografieren, aber ab und zu schläft Sie ja auch mal!

 

Liebe Grüsse aus Lahnstein

Jenny, Silva und Mathias

[zurück]