Unico

09. Juli 2009:

..

Unico in Böhl-Iggelheim

.

..

Als winziges Hundekind allein in den weiten Wäldern Teneriffas unterwegs, so wurde unser kleiner Unico gefunden. 

.

.

Auf der PAT Finca gab es dann erst einmal ein warmes Mäntelchen und einen VIP Platz in Elkes Büro und nachts natürlich im Bett…

.

.

Wir freuten uns sehr, als Terence Frauchen Sabrina so eine nette Familie aus der Nachbarschaft für unseren Unico fand, der dann wenig später auf die Reise in`s traute neue Heim ging.

 .

Sein Frauchen Doris hält uns regelmässig auf dem Laufenden, so dass wir immer wissen, was der kleine Faxen-Macher so treibt, der nun auf den Namen NICO hört!

 .

Hallo Ihr lieben Helfer und Retter von Nico (Unico).

 .

nun ist Nico schon über eine Woche bei uns und wir genießen die Zeit sehr mit ihm. Er lernt ganz schnell, spielt ganz viel, rennt gerne und freut sich über jeden Hund, den er beschnuppern kann (und davon gibt es viel bei uns in der Waldsiedlung!!). Kuscheln und den Schutz bei seinem Frauchen zu suchen liebt er. Vor Männern ist er immer noch etwas distanziert. Doch meinem Freund kommt er immer näher. Täglich entdeckt er neue Dinge. Heute regnet es und dies scheint er gar nicht zu kennen. Bisher war er noch nicht dazu zu bewegen das Haus zu verlassen, was für seine Stubenreinheit nicht sehr förderlich ist!! Doch nachher werde ich ihn locken. Er zeigt schon an, wenn er raus muss, doch immer klappt es noch nicht. Doch wir sind guter Dinge. Er liebt seine Kuscheltiere (Werfen und dann bringt er sie wieder ins Körbchen) und die Kauknochen. Die Katzen unserer Nachbarin interessieren ihn bisher noch nicht so. Unseren großen Garten kennt er nun auch schon recht gut und frisst alles, was gut riecht (Ameisen, Käfer, Katzenkot, Holz, Erde....) Dies macht aber nicht immer sein Magen/Darm so mit, sodass er am nächsten Tag dann leiden musste. Er frisst dann einfach vormittags nichts und erst wenn er sein Stinker gemacht hat, dann geht es ihm wieder gut und uns auch!!!

Sabrina und Sascha sind uns eine sehr große Stütze und sind immer für uns da. Ihr Hund Mable ist bisher aber noch nicht so gut auf Nico zu sprechen, doch dies wird sich auch legen. Terence beschnuppert ihn und würde gerne mit Nico spielen, doch sein Respekt vor Mable lässt es noch nicht so zu. Es ist total interessant dies zu verfolgen und die Rangkämpfe zu erleben. Am Mittwoch gehen wir das erste Mal in eine Hundeschule und das wird sicher toll für Nico, dem sicher die vielen Hunde von euch fehlen. Mein Sohn Fabian ist ganz stolz und berichtet tätlich von den Fortschritten und Ereignissen mit Nico. Er rennt gerne mit ihm über die Wiese und geht auch schon alleine mit ihm Gassi - ganz stolz!! Nico tut Fabian sehr gut!!

 .

Wir sind so dankbar und stolz auf ihn und sagen nochmals ein herzliches Dankeschön an die Finderin von ihm, denn ohne sie hätten wir unseren kleinen Sonnenschein nicht.

Die Transportbox wird in den nächsten Tagen auf Reisen gehen. Was können wir denn noch in die Box reinmachen, was ihr auf Teneriffa braucht?

 .

Liebe Grüße - besonders von Nico an Elke - von uns allen

Doris, Jürgen und Fabian

,

.

.... 

[zurück]