Vulkano

11. August 2006:

Hallo Frau Floessel, 

Vulcano geht es sehr gut. Wir haben ihn übringens auf den Namen "Andy" umgetauft. Er hat sich vom ersten Tag an sehr gut eingelebt. Er schläft nachts bei meinen Eltern mit im Schlafzimmer unten am Bett, in seinem eigenem Körbchen. Abends wenn ich von der Arbeit kommen, holt er mich durch den Garten am Törchen ab, weil er schon ganz genau mein Auto kennt, und bleibt auch den halben abend bei mir in der Wohnung und liegt bei mir auf der Couch oder wenn ich am kochen bin, legt er sich in der Küche daneben. Meine Vater geht 3x am Tag mit ihm spazieren. Der Garten ist groß genug zu spielen, wo er auch so ca. 10x am Tag seine Flitzattacken bekommt und sich somit austoben kann. Er hat seine sozialen Kontakte zu anderen Hunden mit denen er auch direkt mitläuft und spielt. Bis auf Fressen und sein eigenes Spielzeug, da darf nicht so schnell ein anderer Hund dran. Das ist ihm. :-) Mit meinem Kater kommt er auch soweit gut klar. Zwar nicht immer, weil mein Kater auch seinen Kopf hat, aber die Tiere regeln dies immer auf ihre eigene Art. Er ist kern gesund und vollkommen zufrieden. Die Freuden sind immer sehr groß, wenn er auf einen wartet. 

Liebe Grüße
Sylvia L.

[zurück]